Continentale PKV Beitragserhöhung und Beitragsanpassung 2021

Die private Krankenversicherung der Continentalen führt zum 01.01.2021 eine Beitragserhöhung bzw. eine Beitragsanpassung (BAP) durch. PKV-Kunden der Continentalen erhalten ab dem 24.11.2020 einen neuen Versicherungsschein mit den individuell neuen Beiträgen ab dem 01.01.2021. Von einer Kündigung des Conti PKV-Vertrages wegen der Beitragserhöhung raten wir ab und empfehlen eine Beitragsoptimierung mit PKV-Tarifwechsel gem. § 204 VVG. Diesen Rat können wir unseren Kunden in jedem Einzelfall persönlich begründen und eine Empfehlung für einen Tarifwechsel abgeben. Lesen Sie zur kostenlosen PKV-Beratung der hc consulting AG auch bei Stiftung Warentest Finanztest auf test.de.

Unter anderem sind diese bisex- und unisex-Tarife der Conti in unterschiedlichen Alters- und Geschlechtergruppen von der BAP betroffen:

COMFORT, COMFORT-U, COMFORT-MED, COMFORT-B, ECONOMY-U, ECONOMY, CB, CBB, CE, CE2, CE2PLUS, CS2(PLUS), GS1(PLUS), GS2, SB153, SB 1150, SB2300, SGI, SGII1. In der Pflegepflichtversicherung Tarif PVN erfolgt zum 01.01.2020 keine Anpassung.

Eine vollständige Information über alle von der Conti-BAP 2021 betroffenen Tarife finden Sie in den Anlagen als PDF. Auslösende Faktoren (AF) für die Beitragserhöhung sind alte Bekannte wie die Versicherungsleistungen und die Sterbewahrscheinlichkeit (Sterbetafel PKV 2021) der Versicherten. Conti-Versicherte ab 55 Jahren erhalten Vorschläge für einen Tarifwechsel. Aus unserer Sicht sind diese jedoch meist nicht zielführend.

PKV-Tarifwechsel § 204 VVG

Ein Wechsel in eine gesetzliche Krankenkasse GKV ist oft unmöglich und würde in der Regel auch keine Beitragsentlastung bringen. Wie schon erwähnt, ist die Kündigung einer langjährig bestehenden privaten Krankenversicherung und der Wechsel in eine andere PKV mit dem Verlust von wertvollen Rechten verbunden und wegen bestehender Erkrankungen meist gar nicht möglich. Beim Tarifwechsel innerhalb der Continentale-PKV gem. § 204 VVG bleiben alle erworbenen Rechte erhalten. Allerdings ist beim Tarifwechsel Fingerspitzengefühl und Erfahrung gefragt, einmal begangene Fehler lassen sich gar nicht oder nur schwer rückgängig machen.

Darüber hinaus haben viele PKV-Versicherte wegen der fehlenden Wechselmöglichkeiten das Gefühl der Versicherung ausgeliefert zu sein. Die Continentale ermöglicht ihren Kunden jedoch die Wahl eines unabhängigen und externen Versicherungsmaklers wie der hc consulting AG. Wir sind PKV-Makler und betreuen unsere Kunden seit über 35 Jahren erfolgreich. Dabei vertreten wir die Interessen unserer Kunden gegenüber der Conti. Entsprechend den sogenannten Maklerusancen werden wir trotz unserer Parteinahme für unsere Kunden von der Versicherung bezahlt.

Neben den Versicherten der Continentale private Krankenversicherung beraten wir Kunden dieser PKVs:

Allianz, Alte Oldenburger, ARAG, AXA, Barmenia, Bayrische Versicherungskammer, Central Generali, Continentale, DBV, Deutscher Ring, DKV, Gothaer, Hallesche, Hanse Merkur, Inter, Münchener Verein, Nürnberger, R+V, Signal Iduna, SDK, UKV, uniVersa. (mit Ausnahmen)

hc consulting AG PKV-Tarifwechsel. 100 % Kostenlos. 100 % Beratung. Private Krankenversicherung. hat 4,68 von 5 Sternen 1015 Bewertungen auf ProvenExpert.com