ARAG PKV Beitragsanpassung 2022

ARAG PKV-Beitragserhöhung 2022 und Tarifwechsel

Die private Krankenversicherung (PKV) der ARAG, die im Wesentlichen eine Rechtschutzversicherung betreibt, führt zum 01.01.2022 eine Beitragsanpassung durch. Eine Beitragsanpassung kann eine Beitragserhöhung oder auch eine Beitragsreduzierung sein. In jedem Fall hat der unabhängige Treuhänder der BaFin alles geprüft und dann der Beitragsanpassung zugestimmt.

Unter anderem sind diese ARAG PKV-Tarife betroffen: PPN, 529, K0, 2020, 230, 210U, 230U, 549, 11, 521, 21P70, 680, 685. Weitere ARAG-Tarife finden Sie hier. Mit der Corona Beitragserhöhung in der Pflegepflichtversicherung 2022 erhalten alle ARAG-Kunden eine Beitragserhöhung.

Aus unserer Sicht verbietet sich die Kündigung einer bestehenden ARAG-PKV, es gehen zu viele wertvolle Rechte verloren. Wie eine Kündigung, aber sicherer und lukrativer für den Versicherten, ist eine Tarifoptimierung mit einem PKV-Tarifwechsel nach § 204 VVG. Hier bleiben alle erworbenen Rechte erhalten. Im Tarifdschungel der ARAG (trotz der Größe der ARAG-PKV ist das Tarifangebot umfangreich) ist eine professionelle und externe Beratung erforderlich. Kosten oder Honorare dürfen für die Beratung jedoch nicht entstehen. Wie das geht, erklärt auch die Stiftung Warentest Finanztest im aktuellen Heft 12.2021 zum PKV-Tarifwechsel und über die hc consulting AG. Deckungsgleich mit den Inhalten von Finanztest sind die Informationen auf dieser Website. Über die Suchfunktion oben rechts finden Sie Antworten zu allen Fragen. Eine individuelle persönliche Beratung können Sie hier starten und so unser Kunde werden.

hc consulting AG PKV-Tarifwechsel. 100 % Beratung. 100 % Kostenlos. Anonym hat 4,70 von 5 Sternen 1214 Bewertungen auf ProvenExpert.com