PKV-Beitragserhöhung der Inter 2021

Die Inter Private Krankenversicherung führt für verschiedene Bisex- und Unisex-PKV-Tarife zum 01.01.2021 eine PKV-Beitragserhöhung bzw. Beitragsanpassung (BAP) durch. Eine vollständige Liste der betroffenen Tarife finden Sie unten. Plant man eine Tarifoptimierung mit einem eventuellen Tarifwechsel gem. § 204 VVG, so sind diese Informationen wertvoll und sollten berücksichtigt werden. Unabhängig von einer Beitragserhöhung kann ein Tarifwechsel immer durchgeführt werden und sollte regelmäßig geprüft werden. Die BAP fällt recht ordentlich aus. Inter-Kunden erhalten das entsprechende Anschreiben mit der Begründung der BAP zwischen dem 09.11. und dem 23.11.2020.

Mit einem klugen Tarifwechsel lassen sich die Inter PKV-Beiträge nachhaltig und langfristig reduzieren. Die Initiative zu einem Tarifwechsel muss, mal abgesehen von den meist unbrauchbaren Standardvorschlägen der Versicherung für Versicherte ab 55 Jahren, immer vom Versicherten ausgehen. Basistarif, Standardtarif und der meistverkaufte Unisex-Tarif der Inter fallen direkt durch die Prüfung. Zur Verteidigung der Inter kann hier angeführt werden, dass diese Tarife gesetzlich vorgeschlagen werden müssen. Leider ist schon der eine oder andere PKV-Kunde wegen der Wechselvorschläge der Versicherung in einen Unisex-Tarif gewechselt und hat sich damit bedeutende Optionen für die Zukunft verbaut. Mit der richtigen Beratung wird aus dem Tarifdschungel eine Tarifvielfalt. Ein Wechsel hin zu einer anderen privaten Krankenversicherung ist nicht anzuraten. Zur immer zu 100 % kostenlosen Beratung der hc consulting AG lesen Sie bitte auch bei Stiftung Warentest Finanztest auf test.de.

Wer lange genug Versicherter der Inter Private Krankenversicherung ist und im Rentenalter auch nur über leicht überdurchschnittliche Bezüge (alle Einkommensarten) verfügt, der bezahlt innerhalb der Inter in der Regel geringere KV-Beiträge als bei einer (imaginären) GKV-Mitgliedschaft. Wir stellen hier einen hypothetischen UKV-/GKV-Vergleich an und sorgen so für Klarheit und Sicherheit bei unseren Kunden. Die Inter Private Krankenversicherung liegt in Bezug auf die Anzahl der Versicherten im Mittelfeld der deutschen PKV‘s und hat in etwa nur 10 % der Kunden der Marktführer.

Diese PKV-Tarife der Inter werden zum 01.01.2021 angepasst:

QMB 1200, QMB 600, QMB 300, QME 1200, QME 600, QME 300, QMP 1200, QMP 600 (Männer), QMP 300, CC(L), CCS, CC(L) S10, CC(L) S20 (Männer), CL(L), CL(L) S10, CL(L) S20, BL(L) S20 (Frauen), G 110, G115, G120, G210 (Männer), Z 120, Z 130 (Männer), TAN (Frauen), JA(L) (Frauen), JA(L) S10 (Männer), JAK (Männer, ZAK 0 und 1 (Männer), ZAK 2 (Männer), MZ (Männer), SL(L), ZAK(V) 1 U, ZAZ U, QMB 300 U, QMB 1200 U, QME 300 U, QME 1200 U

Die Beitragserhöhung 2021 beträgt für Inter PKV-Kunden bis 64 Jahren maximal 80 EURO im Monat, für Versicherte ab 65 Jahren maximal 75 EURO pro Monat bzw. maximal 30 %. Von dieser Maximierung gibt es Ausnahmen (Info der Inter).

Der von der Inter verwendete Fragebogen zum Tarifwechsel führt unseres Erachtens in die falsche Richtung:

hc consulting AG PKV-Tarifwechsel. 100 % Kostenlos. 100 % Beratung. Private Krankenversicherung. hat 4,69 von 5 Sternen 1106 Bewertungen auf ProvenExpert.com