Allianz APKV mit PKV-Beitragserhöhung 2022

Zum 01.01.2022 führt die private Krankenversicherung der Allianz, die APKV, eine Beitragserhöhung oder auch Beitragsanpassung (BAP) durch.

Bei diesen Allianz unisex-Tarifen liegt die Erhöhung 2022 bei plus 4 % bis plus 10 %:

AktiMed Plus 100 U (AMP100U)

Aktimed Plus 90 PU (AMP90PU)

Aktimed Plus 90 U (AMP90U)

Stiftung Warentest Finanztest über die hc consulting AG

Weitere bisex PKV-Tarife der Allianz mit einer hohen Anzahl an Versicherten sind:

Tarif 2700 (NBL)

Allianz Tarif 2810

Allianz Tarif 2820

Allianz AV1

AktiMed Best 90 Tarif AMB90 – bisex

AktiMed Best S    Tarif AMBS – bisex

AktiMed Plus 100 Tarif AMP100 – bisex

AktiMed Plus 90  Tarif AMP90 – bisex

Tarif AMP90P – bisex –

AktiMed Start 70 AMS70

AktiMed Start 90 Tarif AMS90

Vergleich Tarif AMS70- AMS90, AMP90P

Vergleich Bisex-Unisex AktiMed Best

Vergleich Bisex-UnisexAktiMed Plus

ESN300

Tarif ES300

ES 600

ESN 300

Tarif KB

VS0+R40, VS1200+R40, VS2400+R40, VS600+R40 Tarif VS600

VSZ2

VSI ,VSi 0

Tarif VSP… ,VSP 0+R40, VSP1200+R40 ,VSP2400+R40, VSP600+R40

Tarif R40

Allianz 761, 780, 752, Ärzte Best100

Stationär/Dental:

VSZ2, VSZ1

Ambulant:

Tarif 2007, 2037

Tarif 2005

2037

Tarif 701, 702, 703, 704, 705, 709, 710, 711, 712

2705

720

Tarif 722

Tarif 2305

Tarif 2035,722,2305

Tarif 741 EV

Tarif 742

750

Durch die Ertragsstärke der Allianz lagen die Zinseinnahmen in den vergangenen Jahren über dem PKV-Branchendurchschnitt. Damit die Altersrückstellungen ein Leben lang hoch genug sind, müssen fehlende Zinseinnahmen heute von den Versicherten durch höhere Beiträge ausgeglichen werden. Deshalb spielt die Verzinsung der Allianz Alterungsrückstellungen eine wichtige und positive Rolle bei PKV-Beitragserhöhungen. Allianz-Kunden mussten darum in den vergangenen Jahren und müssen auch in 2022 geringere Beitragserhöhungen als die PKV-Mitbewerber verkraften. Durch die Corona-Beitragserhöhung in der Pflegepflichtversicherung (Tarife PVN und PVB) werden alle APKV-Kunden eine Beitragserhöhung zum 01.01.2022 erhalten.

Ein bestehender Allianz PKV-Vertrag sollte nicht aus Ärger über die Beitragserhöhung gekündigt werden. Durch das verbriefte Recht des § 204 VVG, PKV-Tarifwechsel mit Tarifoptimierung, steht jedem Versicherten ein Wechsel in (fast) jeden anderen Allianz-Tarif zu. In keinem Fall sollte für eine Beratung zum PKV-Tarifwechsel innerhalb der Allianz bezahlt werden. Eine Allianz private Krankenversicherung ist ein wertvoller Vertrag und muss regelmäßig überprüft und gewartet werden.

hc consulting AG PKV-Tarifwechsel. 100 % Beratung. 100 % Kostenlos. Anonym hat 4,70 von 5 Sternen 1214 Bewertungen auf ProvenExpert.com