Barmenia PKV-Beitragserhöhung 01.01.2022

Barmenia und kostenloser PKV-Tarifwechsel

Die private Krankenversicherung (PKV) der Barmenia führt zum 01.01.2022 eine Beitragserhöhung bzw. eine Beitragsanpassung (BAP) durch. Unter anderem sind diese Tarife der Barmenia betroffen: VC3 (Männer), VC2P (Männer und Kinder), VC3P (Kinder), easyflex dent, easyflex start 1 und 2 (Frauen), MS3, VCH, VCNW, VHV1, VHV3, VB3, VS100, VS200 (Frauen), VS120 – VS280, VS320 – VS380, TW74, einsA expert (1/2/3) (Kinder), T+, TM+ und alle Kunden der Barmenia mit der Corona-BAP in der Pflegepflichtversicherung PVN und PVB. Weitere Barmenia-Tarife finden Sie hier. Versicherte der Barmenia erhalten vom 10.11.2021 bis zum 27.11.2021 die Anschreiben mit dem jeweiligen individuellen Versicherungsschein.

Eine Kündigung des Barmenia PKV-Vertrages ist nicht zu empfehlen, gehen doch beim Wechsel zu einer anderen privaten Krankenversicherung zu viele wertvolle Rechte wie zum Beispiel das Eintrittsalter verloren. Andere PKVs kochen übrigens auch nur mit Wasser. Viel besser als eine Kündigung ist die Wahrung der gesetzlich verbrieften Rechte zur Tarifoptimierung mit dem PKV-Tarifwechsel nach § 204 VVG innerhalb der bestehenden Versicherung. Lesen Sie zur Beratung der hc consulting für Privatversicherte bei Stiftung Warentest Finanztest im Heft 12.2021 oder umfangreich auf dieser Website. Unsere individuelle Beratung zu Ihrer Barmenia-PKV und zum Barmenia-Tarifwechsel können Sie hier starten.

Stiftung Warentest Finanztest über die hc consulting AG

hc consulting AG PKV-Tarifwechsel. 100 % Beratung. 100 % Kostenlos. Anonym hat 4,70 von 5 Sternen 1214 Bewertungen auf ProvenExpert.com