Barmenia-PKV Beitragserhöhung 2020 und Tarifwechsel

Die private Krankenversicherung der Barmenia führt zum 01.01.2020 eine Beitragsanpassung bzw. eine Beitragserhöhung (BAP) durch. Mit dem Tarif PVN sind alle PKV-Kunden der Barmenia betroffen. Zusätzlich werden eine Reihe weiterer bisex und unisex Tarife der Barmenia angepasst und somit teurer. Wie bereits in den letzten Jahren spielen auch in 2020 die gesunkenen Zinseinnahmen eine Rolle bei der BAP. Von der Kündigung eines bestehenden Barmenia PKV-Vertrages ist abzuraten, die durch die Mitgliedschaft erworbenen Rechte wie zum Beispiel die Altersrückstellungen oder das Eintrittsalter sind sehr wertvoll. Barmenia-Kunden sind überwiegend in den alten, verkaufsgeschlossenen bisex Tarifen und haben deshalb das Gefühl in überteuerten Tarifen versichert zu sein. Entgegen dieser weitverbreiteten Meinung sind es gerade die bisex Tarife, welche den Versicherten meist den günstigsten Beitrag und die meisten Optionen für die Zukunft bieten. So verlieren Versicherte in unisex Tarifen nach dem Tarifwechsel (§ 204 VVG) aus einem bisex Tarif ihre Wechseloption auf den Standardtarif STN. Der STN spielt zwar heute keine große Rolle, kann aber in der Zukunft wichtig werden.

Barmenia oder GKV?

Diese Faustregel gilt: Wer bei Rentenbeginn mindestens 25 Jahre Barmenia-Kunde ist (und somit in dieser Zeit genügen hohe Alterungsrückstellungen gebildet hat) und gleichzeitig (ausgehend vom Bundesdurchschnitt) überdurchschnittliche Einnahmen im Alter erhält, der ist in der Barmenia günstiger als in der gesetzlichen Krankenkasse GKV versichert. Bei den Einnahmen im Alter zählen alle Einkommensarten. Diese Personen haben mit der privaten Krankenversicherung der Barmenia auf das richtige Pferd gesetzt.

PKV-Tarifwechsel

Auch wenn man mit seinen Barmenia-Beiträgen in Relation zur GKV gut dasteht, sind die Beiträge absolut gesehen bei steil steigender Tendenz dennoch sehr hoch. Abhilfe verschafft die Tarifoptimierung mit dem Tarifwechsel, übrigens eine Option, welche GKV-Versicherten nicht zur Verfügung steht. Die Barmenia bevorzugt bei der Beratung ihrer Kunden die eigenen Versicherungsvertreter, vertreten diese doch die Interessen der Barmenia und sind weisungsgebunden. Dennoch bietet die Barmenia ihren Versicherten die Möglichkeit von einem unabhängigen Versicherungsmakler betreut und beraten zu werden. Versicherungsmakler vertreten die Interessen ihrer Kunden gegenüber der Versicherung und bieten zusätzlich zeitlich unbegrenzt den gleichen Service wie Versicherungsvertreter. Ein klassischer Versicherungsmakler arbeitet immer zu 100 % kostenlos. hc consulting AG ist der Marktführer in der vollumfänglichen und kostenlosen Beratung zum PKV-Tarifwechsel. Siehe auch Stiftung Warentest Finanztest zum Tarifwechsel und zur hc consulting AG.

Barmenia-Tarife BAP 2020

Neben dem in allen Verträgen bestehenden Tarif PVN sind diese Tarife in unterschiedlichen Gruppen (Männer, Frauen oder Kinder) von der BAP zum 01.01.2020 betroffen (ohne Gewähr): VC 2, VC 2D, VC 2E, VC 2F, VC 2P, VC 3, VC 3 D, VC 3 E, VC 3 F, VC 3 P, VCH 2A, VCH 2C, VCH 2D, VCH  2E, VCH 2F, VCH 2P, VCH 3A, VCH 3C, VCH 3D, VCH 3E, VCH 3F, VCH 3P, VCN 2C, VCN 2D, VCN 2E, VCN 2F, VCN 2P, VD, easyflex Clinic 1+, Clinic 2+, Comfort 1+, Comfort 2+, Dent1+, Dent2+, start1+, start2+. Heilberufe: VHV 1A, VHV 1B, VHV 1C, VHV 1D, VHV 1E, VHV 3A, VHV 3B, VHV 3C, VHV 3D, VHV 3E, VZD1, VZD2, VZK 1A, VZK 1C, VZK 1D, VZK 1E, VZK 2A, VZK 2C, VZK 2D, VZK 2E, VZK 3A, VZK 3C, VZK 3D, VZK 3E.

Bis zum 29.11.2019 erfolgt die verbindliche, individuelle schriftliche Information der Barmenia über die Tariferhöhung an die Kunden.

hc consulting AG hat 4,68 von 5 Sternen | 865 Bewertungen auf ProvenExpert.com