Beiträge für private Krankenversicherung steigen schneller als Verbraucherpreisindex – durch PKV-Tarifwechsel Geld sparen

Seit 2015 sind die Verbraucherpreise insgesamt (alle Wirtschaftsbereiche) von 100 (Verbraucherpreisindex 2015) auf 107,5 (Verbraucherpreisindex 2021) gestiegen. Im gleichen Zeitraum verteuerten sich private Krankenversicherungen (Voll- und Zusatz-PKV) von 100 auf 124,2 Statistisches Bundesamt (Destatis). Beiträge für die gesetzlichen Krankenkassen GKV kletterten im Betrachtungszeitraum von 746,63 (2015) auf 928,80 EURO Monatsbeitrag (2021). Alleine die Beiträge für die private Krankenversicherung wurden in den letzten 12 Monaten um 5,3 % teurer, insgesamt lag die Teuerung bei 1,7 %. Jeder Deutsche gibt durchschnittlich mehr als 4.900 EURO p.a. im Gesundheitswesen aus. Daten zum Thema Krankenversicherung werden von DESTATIS nur alle vier Jahre erhoben. Beide Systeme wurden also in 5 Jahren um ca. 25 % teurer. Im Mittel konnten unsere Kunden diese Verteuerung durch intelligente Tarifwechsel ausgleichen.

Für PKV-Versicherte mit einem kleinen Einkommen ist das allerdings kein Trost. Hier schlägt die Ausgaben- und Beitragsentwicklung voll durch, in der GKV bleiben Geringverdiener mehr oder weniger auf Kosten der Gutverdiener von der Kostensteigerung verschont. Auch deshalb gilt die Grundregel: kleines Einkommen = GKV, größeres Einkommen = PKV. Für Versicherte über 55 Jahren kommt diese Erkenntnis zu spät, ein Wechsel von der PKV in die GKV ist kaum noch möglich, von einem Wechsel in eine andere PKV raten wir ab.

An dieser Stelle greift der § 204 VVG mit der Tarifoptimierung und dem PKV-Tarifwechsel. Ein Instrument, welches GKV-Versicherten nicht zur Verfügung steht. Private Krankenzusatzversicherungen fallen nicht unter das verbraucherfreundliche Tarifwechselrecht des § 204 VVG, eine Tarifoptimierung ist dort kaum möglich. In der PKV-Vollversicherung steht ein umfangreiches Tarifangebot für alle Bedürfnisse bereit. Für Laien handelt es sich verständlicherweise um einen Tarifdschungel im negativen Sinne, für uns stellen die verschiedenen PKV-Tarife eine Vielfalt an Möglichkeiten zur individuellen Gestaltung dar. Allerdings ermöglichen es nicht alle privaten KVs auf einen externen und unabhängigen Berater zurückzugreifen. hc consulting betreut ausschließlich Versicherte dieser PKVs:

Allianz, ARAG,  AXABarmeniaBayrischeVersicherungskammerGeneraliContinentaleDBVDeutscher RingDKVGothaerHallescheHanse MerkurInterNürnbergerMünchener VereinR+VSignal IdunaSDKUKVuniVersa

Bei unserer langfristig angelegten Kundenbetreuung vertreten wir die Interessen unserer Kunden gegenüber der PKV. Deshalb können wir nicht jeden Beratungs- und Betreuungswunsch erfüllen, die entsprechenden Erläuterungen finden Sie hier. Unsere vollumfängliche Beratung ist immer kostenlos.

hc consulting AG PKV-Tarifwechsel. 100 % Beratung. 100 % Kostenlos. Anonym hat 4,70 von 5 Sternen 1206 Bewertungen auf ProvenExpert.com