R+V PKV Beitragserhöhung 2022

Die private Krankenversicherung PKV der R+V führt zum 01.01.2022 eine Beitragserhöhung bzw. eine Beitragsanpassung durch. Versicherte der R+V erhalten die jeweiligen individuellen Schreiben zur Beitragserhöhung bis Ende November 2021. Betroffen sind unter anderem die Tarife A80, S102, PT, AS4, MP1, MP2, MP0, ZUN, BSS, PK, CP0U, CP2U, CP3U, MP0U, MP1U, MP3U, TN1U, TN2U, BC3U, BC1U, N1U, PM1,2,3, W100-W135, W150, Wxx, Z2U, Z1U und natürlich jeder R+V-Kunde durch die Corona-Beitragserhöhung 2022 in der Pflegepflichtversicherung PPN. Weitere R+V Tarife finden Sie hier.

Wurde die R+V private Krankenversicherung in der Vergangenheit über eine Volksbank abgeschlossen, so besteht in der Regel ein besonderer Beratungsbedarf für die Versicherten. Eine Kündigung des bestehenden PKV-Vertrages bei der R+V aus Ärger über die Beitragserhöhung ist nicht anzuraten. Viel Besser ist ein durch PKV-Tarifoptimierung mit Tarifwechsel gem. § 204 VVG aktualisierter Vertrag. Eine private Krankenversicherung muss im Laufe der Jahre und Jahrzehnte immer wieder auf den Prüfstand und aktualisiert werden.

Stiftung Warentest Finanztest über die hc consulting AG

hc consulting AG PKV-Tarifwechsel. 100 % Beratung. 100 % Kostenlos. Anonym hat 4,70 von 5 Sternen 1214 Bewertungen auf ProvenExpert.com