PKV-Tarifwechsel Continentale – ex Mannheimer

Die private Krankenversicherung der Mannheimer wurde von der Continentale PKV übernommen. Wo früher Mannheimer drauf stand, steht jetzt Conti drauf. Die Tarife der Mannheimer sind aber geblieben. Was muss der ehemalige Mannheimer PKV-Kunde bei der Tarifoptimierung mit dem Tarifwechsel gem. § 204 VVG in seiner „neuen“ Conti jetzt beachten?

Die Continentale legt den PKV-Tarifwechsel relativ streng aus. Das kann auf den ersten Blick ein Nachteil sein, führt aber unter Umständen zu langfristig stabileren Beiträgen.

So gehört zu den erworbenen Rechten gem. § 204 VVG der im ersten Ursprungsantrag festgestellte Gesundheitszustand und die sich daraus ergebende Beitragskalkulation bei Risikozuschlägen. Hatte zum Beispiel ein Heuschnupfen ursprünglich nicht zu einem Zuschlag geführt, so kann beim Tarifwechsel heute geprüft werden, ob das in der „neuen“ PKV auch so gewesen wäre. Dementsprechend können neue-alte Risikozuschläge entstehen. Ein anderes Beispiel ist die Selbstbeteiligung. Hat der alte Tarif und der neue Tarif eine SB, so dürfen nicht beide Selbstbeteiligungen zu einer doppelten SB addiert werden, so der BGH.

Die Continentale möchte bei einem Tarifwechsel alle erdenklichen Probleme im Vorfeld vermeiden und legt ihren Versicherten meist eine Reihe von zu unterschreibenden Formularen vor. Das führt bei den Kunden schon mal zu Unsicherheiten. Wir klären auf.

 

Wir empfehlen grundsätzlich den Wechsel von einem alten Mannheimer-Tarif in einen alten Continentale-Tarif. Unisex-Tarife sollten in der Regel keine Rolle spielen. Gelegentlich bringt auch ein Wechsel innerhalb der Mannheimer-Tarife den gewünschten Effekt. Die Mannheimer hat einen relativ kleinen Bestand an Versicherten, die Conti ist im Vergleich sehr groß. Also sind auch die Risikogemeinschaften innerhalb der Conti viel größer als sie das jemals in der Mannheimer waren. Das ist ein wichtiges Kriterium für eine gute und gesunde Tarifkalkulation.

Der Teufel steckt also wieder einmal im Detail. Wir beherrschen die gesamte Klaviatur zum Tarifwechsel aus der alten Mannheimer in attraktivere Tarife und selbstverständlich den Tarifwechsel innerhalb der Conti-Tarife. Unsere Beratung als klassischer Versicherungsmakler ist wie immer zu 100 % kostenlos.

 

hc consulting AG hat 4,68 von 5 Sternen | 839 Bewertungen auf ProvenExpert.com