PKV-Tarifwechsel Musterbrief

Ein Musterbrief zur PKV-Tarifoptimierung ist nicht erforderlich

Der § 204 VVG ist zu wichtig für ein do-it-yourself

hc consulting berät vollumfänglich und zu 100 % kostenlos


Der PKV-Tarifwechsel gehört zu den Entscheidungen, die überlegt und gut vorbereitet sein sollten. Immerhin geht es dauerhaft um die Einsparung eines monatlichen zwei- oder dreistelligen Eurobetrages. Geld, das letztendlich auf Ihrem Konto bleibt. Das kopieren eines Musterbriefes oder Leitfadens aus dem Internet und der anschließende do-it-yourself Tarifwechsel zur Kostenersparnis ist nicht nötig. Die Leistung beim Tarifwechsel liegt nicht im Musterbrief, sondern in der Analyse der individuellen Tarifoptionen. Wir beraten Sie zu 100 % kostenlos.

Rechtsgrundlage § 204 VVG

Für den PKV-Tarifwechsel ist § 204 VVG (Versicherungsvertragsgesetz) die Rechtsgrundlage. Die Initiative soll vom Versicherten ausgehen. Er muss von sich aus seinen Versicherer ansprechen beziehungsweise anschreiben und so den Tarifwechsel in die Wege leiten. In § 6 VVG ist im Einzelnen ausgeführt, auf welche Weise und in welchem Umfang der Versicherungsnehmer den Anspruch auf eine verständliche sowie aussagefähige Information des Versicherers hat. Der gesamte Tarifwechsel in der privaten Krankenversicherung beginnt mit einem ersten formlosen Schriftsatz, den der Versicherte an seinen Versicherer richtet.

Kosten dürfen nicht entstehen

Der Tarifwechsel ist unbestritten aufwändig und kompliziert. Der Versicherte ist auf die Hilfe eines Profis angewiesen. Die wird auf vielfältige Weise angeboten, beispielsweise von den bundesweiten Verbraucherzentralen oder von kommerziellen Anbietern im Internet. Sie bieten mit einer Anleitung zum PKV-Tarifwechsel ihre Hilfe an – natürlich gegen Bezahlung. Der Versicherte hat es in solchen Fällen mit seinem Versicherer und mit seinem temporären Berater zu tun. Beide verlangen Gebühren. Der eine einen Stundenlohn, der andere 6 bis 12 mal die Ersparnis durch den Tarifwechsel.

Kostenloser Tarifwechsel in der privaten Krankenversicherung

Auch wir, die hc consulting AG gehören zu den Unternehmen, die den Versicherungsnehmern eine professionelle Hilfe für den professionellen Tarifwechsel anbieten. Doch in einem Punkt unterscheiden wir uns deutlich von den Mitbewerbern: Unsere Beratung und Hilfe ist für den Versicherten 100 % kostenlos. Ihm wird bei der hc consulting AG mindestens ebenso gut geholfen, ohne dass er für diese Leistung eine Rechnung erhält. Die Versicherungsgesellschaft bezahlt unsere Beratung, dabei stehen wir rechtlich auf der Seite des Versicherten.

Das ist möglich, weil wir als freier PKV-Versicherungsmakler rechtlich auf der Seite der Versicherten stehen. Wir vertreten die Interessen der Versicherten. Der Versicherte sucht mit dem PKV Tarifwechsel nach einem neuen Tarif mit einem für ihn optimalen Preis-Leistungs-Verhältnis. Wir beraten ihn bei diesen Bestrebungen objektiv.

Der Versicherte hat mit seinem monatlichen Beitrag einen Anteil an den Verwaltungskosten bezahlt. Zu unserer Beratungstätigkeit für den PKV-Tarifwechsel gehört selbstverständlich auch das Verfassen eines ersten Briefes, mit dem der Versicherer dazu aufgefordert wird, den PKV-Tarifwechsel einzuleiten und anschließend vertraglich zu vollziehen. Also der Musterbrief. Die damit verbundenen Kosten sind schon mit den Verwaltungskosten Ihrer PKV bezahlt. Wir arbeiten kostenlos und sind der Marktführer in der Beratung zur Tarifoptimierung.Unsere PKV-Daten werden unter anderem von Morgen & Morgen sowie softfair bereitgestellt.

Vorlage zur Beratung kostenloser PKV-Tarifwechsel mit hc consulting AG: