DKV Beitragserhöhung 01.04.2021 und PKV-Tarifwechsel § 204 VVG

Beispiele für BAP-Gründe der PKV in 2021

Die private Krankenversicherung DKV (Deutsche Krankenversicherung) führt zum 01.04.2021 wie in fast jedem Jahr eine Beitragserhöhung bzw. eine Beitragsanpassung (BAP) durch. Im Bereich PKV für Angestellte und Selbstständige ist die DKV der Marktführer in Deutschland. 

Die DKV versendet im Februar (Versand bis 28.02.2021) an knapp 200.000 Kunden Umstellungsvorschläge zum Tarifwechsel § 204 VVG.

Von vielen Kunden wird das umfangreiche bisex– und unisex-Tarifangebot der DKV als Tarifdschungel beschrieben, wir sehen die Optionen im positiven Sinne eher als eine Tarifvielfalt. Allerdings muss das Tarifangebot für jeden DKV-Kunden immer wieder individuell und persönlich angepasst und sozusagen für den Einzelnen übersetzt werden. Wir beraten DKV-Versicherte ununterbrochen seit mehr als 35 Jahren. In diesem Zeitraum konnten wir für die von uns betreuten DKV-Kunden immer wieder einen finanziellen Vorteil(Beitrag und Leistung) durch intelligente PKV-Tarifoptimierung aushandeln. Eine veränderte Lebenssituation, neue PKV-Tarife, neue Gesetze, Beitragserhöhungen oder die zurückgelegte Versicherungszeit in der DKV machen eine Tarifoptimierung über die Jahre und Jahrzehnte immer wieder erforderlich. Als unabhängiger PKV-Versicherungsmakler vertreten wir die Interessen unserer Kunden gegenüber der DKV. Wir sind keine Versicherungsvertreter, die vertreten im Gegensatz zu uns ja die Interessen der Versicherung. Beamte mit PKV-Beihilfetarifen bei der DKV werden (u.a.) nicht von uns individuell beraten und betreut.

Unter anderem sind voraussichtlich diese DKV-Tarife in verschiedenen Alters- und Geschlechtsgruppen von der BAP zum 01.04.2021 betroffen: 

BME1, BME2, BMZ2, TL1 4, TL2 4, TL3 43, TL4 43, TL5 43, TL6 43 (alle TL mit Reduzierung), BM1, BM2, BM3, BM4 1, BM4 3, BS9 (Wegfall Bonus), Aktiv, SMB, PLU, K95, M1, M4BR (Kinder), KFB, K2B (Kinder und Jugendliche), AM0, AM3, AM4, ZM1, ZM2, ZM3 (Kinder und Jugendliche), AB/AN01, AB/AN02, AB/AN03, AB/AN04, AB/AN05, AB/AN06, AB/AN80, AB/AN90, UNI, UNIK, AH2, AH4, A0, A1, A2, A3, Z2, SKO (Reduzierung), SKS,SE, TS1, TS2, TS3.

Weitere Tarife der DKV finden Sie hier. Die Soziallimitierung DKV Bonus 65+ greift auch in 2021.

Je nach Tarif werden die Beiträge laut DKV von 1 – 9,9 % und über 9,9 % angehoben.

Wegen der Beitragserhöhung sollte der wertvolle Versicherungsschutz innerhalb der DKV nicht gekündigt werden. Vielmehr stehen „Wartungs- und Aufräumarbeiten“ in Form einer PKV-Tarifoptimierung unter dem Schutz des § 204 VVG mit einem eventuellen Tarifwechsel an. Dabei bleiben alle erworbenen Rechte wie zum Beispiel die Altersrückstellungen erhalten. Ziel unserer Beratung ist nicht der einmalige Tarifwechsel mit einem kurzfristigen Effekt, sondern die langfristige Werterhaltung des einzelnen DKV-Vertrages über einen langen Betrachtungszeitraum. Auf diesem Weg kann ein DKV-Vertrag während des Erwerbslebens und im Rentenalter günstiger sein als eine imaginäre GKV-Mitgliedschaft. Unser DKV-Spezialist, der Autor dieses Beitrages, hat seine berufliche Tätigkeit im Jahr 1985 bei der DKV begonnen. Übrigens: Ein Tarifwechsel innerhalb der DKV ist unabhängig von einer Beitragserhöhung immer möglich und sollte regelmäßig geprüft werden. In der Vergangenheit zu viel gezahlte PKV-Beiträge sind verloren.

hc consulting AG PKV-Tarifwechsel. 100 % Beratung. 100 % Kostenlos. Private KV hat 4,69 von 5 Sternen 1158 Bewertungen auf ProvenExpert.com