Wechsel von der privaten Krankenversicherung in die Bürgerversicherung?

Gibt es neben der privaten Krankenversicherung PKV und den gesetzlichen Krankenkassen GKV eine Bürgerversicherung? Kann ich aus der PKV in die GKV Bürgerversicherung wechseln? Viele PKV-Versicherte halten das für den Königsweg zur Lösung ihrer Probleme. In der Regel sind das die Probleme mit der Beitragshöhe der PKV.

Eine Bürgerversicherung gibt es in Form der gesetzlichen Krankenkassen und in der privaten Krankenversicherung durch die Sozialtarife der PKV. Das sind der Notlagentarif NLT, der Standardtarif STN und der Basistarif BTN. Im BTN ist man zum Beispiel als Empfänger staatlicher Leistungen wie Hartz IV und der Grundsicherung kostenlos PKV versichert. Für Kunden der privaten Krankenversicherung gibt es ab dem 55. Lebensjahr kaum noch eine Wechselmöglichkeit in die GKV. Zur Beitragsreduzierung einer privaten KV empfiehlt sich als erste Option eine Tarifoptimierung mit PKV-Tarifwechsel gem. § 204 VVG.

Der Gesetzgeber zwingt jeden Menschen mit einem Wohnsitz in Deutschland in eine GKV oder PKV Pflichtversicherung für die Kosten durch Krankheiten und Pflege. Es gibt also kein Entkommen aus der Versicherungspflicht. Im Gegenzug wurde die PKV durch die Sozialtarife und das Tarifwechselrecht sozusagen zur Bürgerversicherung innerhalb der privaten Krankenversicherung gemacht. Eine genaue und realistische Analyse der Ist-Situation und zu den individuellen Möglichkeiten verschafft auf jeden Fall Klarheit und führt zu einer gewissen Gelassenheit mit unserer Krankenversicherungspflicht.

Wie hoch das Niveau unserer Versorgung im deutschen Gesundheitswesen ist, kann jeder gerade jetzt mit dem Corona-Virus erleben. Würde man ein Krankenversicherungssystem für 83 Millionen Menschen am grünen Tisch planen, so würde sicher nicht das Modell mit 90 % GKV und 10 % PKV-Versicherten herauskommen. Im Laufe von über einhundert Jahren dualem KV-System wurde aber immer wieder an allen denkbaren Stellschrauben gedreht und heute stehen wir wirklich gut da.

PKV-Tarifwechsel § 204 VVG

Die hc consulting AG kann eine persönliche Standortbestimmung für fast jeden PKV-Kunden durchführen und das Beste aus einem bestehenden Vertrag der privaten Krankenversicherung herausholen. Beim PKV-Tarifwechsel bleiben alle wertvollen Rechte wie zum Beispiel die Altersrückstellungen vollständig erhalten. Lesen Sie zur kostenlosen Beratung der hc consulting unter anderem auch bei Stiftung Warentest Finanztest auf test.de.

Versicherte dieser PKVs kommen in den Genuss einer unabhängigen, externen und immer kostenlosen Beratung:

Allianz, Alte Oldenburger, ARAG, AXA, Barmenia, Bayrische Versicherungskammer, Central Generali, Continentale, DBV, Deutscher Ring, DKV, Gothaer, Hallesche, Hanse Merkur, Inter, Münchener Verein, Nürnberger, R+V, Signal Iduna, SDK, UKV, uniVersa. (mit Ausnahmen)

hc consulting AG PKV-Tarifwechsel. 100 % Kostenlos. 100 % Beratung. Private Krankenversicherung. hat 4,68 von 5 Sternen 1005 Bewertungen auf ProvenExpert.com